Donnerstag, 12. April 2012

Zeitungsartikel Motor und Sport Nr. 17 vom 27. April 1929 "Der Seitenwagen"

Zeitungsartikel Motor und Sport Nr. 17 vom 27. April 1929 "Der Seitenwagen"

Der Seitenwagen.

"Die Entwicklung des Motorrades bis zum Beiwagenfahren. -  Beiwagen und Kleinauto. - Die Konstruktion des Beiwagens. - Die Bekanntesten Deutschen Modelle - Die Federung des Seitenwagenrades. - Karosserie und Wetterschutz."

Beim lesen ist mir ein Satz gleich im Anfang aufgefallen.

 " diese unstabilen Fahrzeuge wurden immer zuverlässiger man fing an, auch größere Strecken von 50 bis 100km zurückzulegen. Schließlich wurde wieder der Wunsch laut, mehr Personen mit derartigem Fahrzeug zu befördern.
so entstand der Seitenwagen. "


Wir haben wieder April aber 2012 und dieser Artikel aus der Motor und Sport ist nun vor 83 Jahren aktuell gewesen. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen, unsere Firma war damals noch klein gerade ca. vier Jahre alt wird aber im Text erwähnt, speziell das von Walter Stoye entwickelte Anschlußsystem wird hervorgehoben was letztendlich ab 1932 zur DIN für Seitenwagen in Deutschland wurde.  Auch Innenaustattung und Zubehör sowie Karosserie und Fahrgestelle der verschiedenen Hersteller sowie Radfederung und Details der Fahrgestelle werden gut Beschrieben. Seitenwagen der Firmen Adka, Neander, Royal und mehr sind beschrieben.  


































Stoye Seitenwagen


 _____________________________________________________________________________

Bei Fragen zu Stoye Seitenwagen und Ersatzteilen einfach direkt per Mail:

apollodreizehn@aol.com  oder www.stoye-fahrzeugbau.de.




_____________________________________________________________________________


  Stoye Classic Seitenwagen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen