Montag, 16. Juni 2014

Gespannbau Harley Davidson Panhead 1948 mit Stoye TM Klassik Seitenwagen

Gespannbau Harley Davidson Panhead 1948 mit Stoye TM Klassik Seitenwagen








































Werksfoto Harley Davidson Panhead 1948 das erste Jahr der Panhaeds die letzte Baureihe mit Springergalel.

 
Kurz danach im Jahr 1949 wurde schon die modernere Harley Davidson Hydra Glide angeboten die zwar noch den alten Starrahmen hatte aber nun schon eine Hydraulisch gedämpfte Telegabel die die alten Springergabeln ablöste. 


Harley Davidson Rahmen sind ab Werk sehr stabil und der große Vorteil für den Bau eines Gespanns ist einfach Harley Rahmen sind bis 2002 so gefertigt das es ohne Probleme möglich ist einen Seitenwagen rechts oder auch linksseitig anzubauen. Aber auch alle Harleys nach 2002 können ohne Probleme auf den Seitenwagenbetrieb umgerüstet werden.


Unser Kunde hatte nun ganz besondere Vorstellungen davon was er haben möchte Stoye war klar aber es sollte ein Seitenwagen mit speziell dieser Karosserie sein und passendem Rad zur 48er Panhead mit Verwendung eines zum Krad passenden Kotflügels inkl. Beleuchtung.
Idee war nicht schlecht nur welches Fahrgestell war dafür das passende? Die Panhaed mit starrem Rahmenheck und der Springergabel ist ein Klassiker das Fahrgestell des Seitenwagens sollte von der Art dazu passend sein Kräftig aber komfortabel wir haben uns hier für ein Stoye Gummiband Fahrgestell entschieden da es mit dem Fahrgestell der Panhead gut harmoniert durch die Gummibandfederung die gut dafür geeignet ist, Starrahmen in Kombination mit dieser Federung gab es schon viele Jahre beispielsweise bei Zündapp Gespannen und so erscheint es als die günstigste Lösung. Zur Karosserie sowie Kotflügel und Rad hatte unser Harley Freund seine eigenen Vorstellungen. Der Kotflügel entstammt dem Harley Zubehör und das Rad ist identisch mit denen der Harley eine schöne Lösung um den Seitenwagen passend zur Harley herzurichten. Die Karosserie unseres Stoye TM den wir ab 2013 mit dieser Ausstattung so liefern wurde in Lackierung und Anbauteilen passend zum Krad ausgeführt und so hoffen wir ist der Harley Fan glücklich.

 

Wie immer ist zu viel Arbeit und zu wenig Zeit Zeitweilig war das Projekt ebenso chaotisch,
aber es wird...........



Und irgendwann des Nachts steht ein Gespann in der Werkstatt.


Bei der Montage des vorderen Seitenwagenanschlusses hatte ich dieses Bild vor Auge und war erfreut genau diese wuchtig aber nicht übertriebene Bild hatte ich im Kopf bei den Vorgesprächen mit unserem Kunden. 



An der Innenausstattung hat sich für unsere neuen Karosserien nicht viel geändert Teppich mit Stoye Logo, Sitz wie seit 1925 mit Federkern, für unsere neuen Karosserien ab 2013 verwenden wir wieder das sehr viel luxuriösere Sitzuntergestell der Vorkriegsseitenwagen- es ist einfach bequemer auf langen Touren.


Die Gepäckleisten entsprechen auch denen der Vorkriegsmodelle eine Neuerung sind die Kofferraumschlösser die nun bei uns in Serie verbaut werden.


https://www.youtube.com/watch?v=4SWZETOlQf4 


    
Seit einiger Zeit eigentlich seit dem wir die neuen Karosserien ab Baureihe 2013 liefern ist auch im Kofferraum unserer Seitenwagen eine Beleuchtung integriert so muss nicht zwangsläufig nicht immer eine Taschenlampe mitgeführt werden um irgendwas im Seitenwagen Kofferraum zu finden.
Da speziell bei unseren neuen Seitenwagen verschiedene Lackierungen angeglichen an die Krafträder erforderlich sind haben wir wie früher üblich im Kofferraum Bodenblech eine Beschriftung angebracht die alle Daten des Seitenwagens inkl. der Lackierung erfasst.

Im Heckbereich sah die Karosserie etwas langweilig aus wir haben eine kleine Stoßstange gefertigt passt glaub ich ganz gut.

Weil es einfach sein muss der Stoye Gespannfahrer braucht auch ein Stoye T-Shirt.


Das neue Typenschild was wir seit September 2013 verwenden hier in diesem Fall war das Fahrgestell eigentlich Baujahr 1938, die TM Karosserie der Baureihe 2013 und der Umbau der Panhead zum Gespann 2014 wir haben einfach das neue Typenschild angebracht da der Umbau nicht mehr viel mit dem ursprünglichem Stoye TS- Luxus von 1938 zutun hat.

Sonderausstattung,  ein kleiner Spiegel rechts eine passende Sportscheibe und der Haltebügel in schwarz passend zum ganzen.

Die Innenausstattung wie sie normal ist  bei uns.


Den Kotflügelgriff haben wir aus dem Stoye Programm die Beleuchtung passend zur Harley aus dem Harley Zubehör.
 

 Rad mit Bereifung 5.00x16 ziemlich wuchtig.


 Ich mag Nieten die Lafettenwand des Kotflügels wird nur von Nieten gehalten.


Die Gummibandfederung.
 
 Die Karosseriefederung mit Zughülsen.


Die Karosseriefederung durch Zughülsen gibts bei uns schon seit 1925 und ist eines der ältesten Patente unseres Chefs einfach und kaum zu übertreffen.


Das Anschluss System mit Drei Anschlusspunkten wobei der Mittlere gefedert ist und Spannungen gegenüber dem Rahmen des Krades vermieden werden. Stoye Patent Anschluss System.


Hier das Anschluss System zur Gesamtansicht sieht nicht viel anders aus wie Beispielweise an einer Zündapp mit Kastenrahmen die Funktion ist die selbe.


Am Rahmen der Harley sind links und rechtsseitig Anschlussmöglichkeiten vorhanden hier hinten einfach geschraubt mit Bolzen am Rahmen.

Hier der gefederte mittlere Anschluss.

Und der vordere. Mit Sturzbügeln ist wenig Platz aber alles machbar hin und wieder gibts auch kleine Probleme mit dem vorderen Krünner der Panhaed Modelle.

Die hintere Anschlußglocke mit Sicherungsriemen.

Der Anschluss unterm Sattel ist schon etwas komplizierter er sollte in jedem Fall so angebracht sein das er sich nicht verdrehen kann und weiterhin ist darauf zu achten das Beinfreiheit erhalten bleibt da es sich hier um ein Krad mit Kickstarter rechts handelt.



Das Anschlußsystem von vorn komplett.

Der Kickstarter kann ohne Probleme durchgetreten werden genung Platz.

Vor kurzem noch Solo, Harley Panhead und die Wehrmachtsgespanne der Kollegen.

Harley Panhead 1948 jetzt als Gespann. 

Harley Davidson Panhead 1948 mit Stoye TM Klassik " Allzeit Gute Fahrt". 
_______________________________________________________________________________


Hier noch ein schönes Foto. Harley Davidson WL 750 mit Stoye SM. Auch die Flatys sind für den Gespannbetrieb bestens geeignet und das der Stoye SM bestens dazu passt steht wohl außer Frage.  

________________________________________________________________________________


Und gerade in Arbeit .......




Noch mal Panhead sowas wollten wir schon lange mal wieder bauen eigentlich muss es mal Anfangs ne HD Duo Glide gewesen sein jetz bisschen gestrippt und dazu gibts jetzt den passenden Stoye Sport genauso krass.  Na mal ebenson Bobber Gespann.


Passend zu so einem Krad den Seitenwagen zu bauen ist schon eine Herausforderung wir werden sehn. Die Panhaed mit Springergabel so wie sie hier steht hat mir gleich gefallen.







Geh mal davon aus das wir den Seitenwagen passend zur Harley hinbekommen einige Detaillösungen sind uns glaube ich echt gelungen.
USB Anschluss, beleuchteter Kofferraum Absschließbar ist Serie aber einiges ist schöner und vor allem Anders unser Sattler steht gerade Kopf wegens der Innenausstattung aber er bekommts hin bin ich mir sicher.
Wir freun uns schon auf das Endprodukt.
_______________________________________________________________________________




Bei Fragen zu Stoye Seitenwagen der Modellreihe 2013 oder Ersatzteilen und zum Anschluss System sowie Anschlussteilen bitte unter:

www.stoye-fahrzeugbau.de. oder apollodreizehn@aol.com  





Stoye German Sidecar

Stoye Hergestellt in Deutschland

________________________________________________________________________________

Stoye Ersatzteile
Stoye Instandsetzung und Restauration
Stoye Seitenwagen
Stoye Gespanne
Stoye Gespannbau





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen